Isabella Kroth

Journalistin und Autorin

"Halbmondwahrheiten - Türkische Männer in Deutschland. Innenansichten einer geschlossenen Gesellschaft."

Zwölf Lebensgeschichten, die sich wie ein Mosaik aus über 40 Jahren Integrationsgeschichte zusammensetzen und Einblick in eine weitgehend geschlossene Gesellschaft geben.






AKTUELLES



Türkische Männer in Deutschland - Innenansichten einer geschlossenen Gesellschaft (HR vom 2.4.2011)

Das Buch "Halbmondwahrheiten" gibt Einblick in die Lebenswelten des türkisch-muslimischen Mannes in Deutschland. Es sind zwölf Lebensgeschichten, die sich wie ein Mosaik aus über 40 Jahren Integrationsgeschichte zusammensetzen.

Innenansichten in Halbmondwahrheiten (Migazin vom vom 22.3.2011)

Ein Einblick in die Innenansichten von Halbmondwahrheiten und der Notwendigkeit verlässlicher finanzieller Förderung guter Integrationsarbeit…

Buchkritik in Lesart (Deutschlandradio vom 14.3.2011)

"Sind Türkenmänner Frauenhasser?" (Sächsische Zeitung vom 16.2.2011)

Zwischen Integrationsdruck und striktem Ehrenkodex: Isabella Kroth schildert, wie türkische Männer in Deutschland leben.

Politisches Buch: Halbmondwahrheiten von Isabella Kroth (NDRinfo 20.12.2010)

Das Buch "Deutschland schafft sich ab" rastert grob, denn Sarrazin hat sich nicht die Mühe gemacht, wirklich hinter die Kulissen der muslimischen Gesellschaft zu schauen. Ganz anders hingegen die Autorin Isabella Kroth. In ihrem Buch "Halbmondwahrheiten" erzählen zwölf türkische Männer über ihr Leben, ihre Träume, und auch über ihre Fehler.

Isabella Kroth lernt "Halbmondwahrheiten" kennen (Türkische Tageszeitung Sabah)

Wie werden türkische Männer wahrgenommen? Oft besteht das Bild von einer homogenen Gruppe, die gewaltbereit ist und per se Frauen unterdrückt. Für ein Buch taucht eine Frau ein in unfassbare Lebensläufe.

"Halbmondwahrheiten" (Interview mit dem Bund der Alevitischen Jugendlichen in Deutschland e.V.)

"Halbmondwahrheiten" - Kann Integration gelingen? (WDR3 vom 13.12.2010)

Die Journalistin Isabella Kroth hat verschiedene Männer aus dem türkischen Gesprächskreis getroffen und zwölf Lebensgeschichten protokolliert. Darin vermitteln sich „Innenansichten einer geschlossenen Gesellschaft“, so der Untertitel ihres Buches „Halbmondwahrheiten“. Stefan Berkholz hat die Journalistin getroffen und mit ihr über das Thema Integration und Entwurzelung gesprochen.

Buchvorstellung (Friedrich-Ebert-Stiftung vom 7.12.2010)

Geschichten jenseits des Stammtischs (Das Parlament Nr. 49, 6.12.2010)

Isabella Kroths "Innenansichten einer geschlossenen Gesellschaft" bieten tatsächlich Einblicke in Verborgenes und dokumentieren Lebenswege, die traditionelle türkische Vorstellungen und deutsche Klischees vom muslimisch-türkischen Mann brechen.

Türkische Männer in Berlin (MiGazin vom 8.11.2010)

In Talkshows und Interviews wird das Bild des türkischen Macho, Kriminellen, Extremisten verbreitet. Das Buch "Halbmondwahrheiten – Türkische Männer in Deutschland – Innenansichten einer geschlossenen Gesellschaft" von Isabella Kroth zeigt ein anderes Bild von muslimischen Männern.

Einladung zur Lesung und Diskussion: Männlich. Muslimisch. Menschlich. (Bündnis 90/Die Grünen vom 1.11.2010)

Rezension von Alexander Ulfig (Manndat vom 1.7.2010)

Die Journalistin Isabella Kroth zeigt in ihrem Buch "Halbmondwahrheiten" die soziale Determiniertheit und die sich daraus ergebende schwierige Situation der in Deutschland lebenden türkischen Männer.

Türk erkeklerini kaleme aldi (Hürriyet vom 8.10.2010)

Alman yazar Isabella Kroth, Almanya'daki Türk erkeklerinin hayatlarini anlatan bir kitap yazdi.

Halbmond-Wahrheiten (ZDF-Aspekte vom 7.10.2010)

Seit dem 11. September 2001 gibt es ein vermehrtes Interesse an Islam-Themen. Auf dem Buchmarkt gab es dazu zwei Trends.

Halbmondwahrheiten (Literatopia.de vom 5.10.2010)

"Die Schicksale der Männer sind hoffnungsvoll, tragisch und verzweifelnd zugleich und jenen Menschen zu empfehlen, die Hintergründe nicht nur kennen, sondern eingehend beleuchten wollen"

Turkish Men became the subject of a book (Online-Artikel zum TV-Beitrag auf TRT vom 15.9.2010)

German journalist Kroth's book "Crescent-Moon and Half Truths" argues there is a misconception about Turkish men in Germany. 

Einblicke in türkische Lebensgeschichten (Berliner Woche vom 15.9.2010)

Türkler, uyum ve  başarı istiyor (Sabah vom 8.9.2010)

Wenn Ali am Leben verzweifelt (SPIEGEL Online vom 22.8.2010)

Türkische Männer sind Paschas und führen in Deutschland ein fürstliches Leben - so weit das Vorurteil. Doch in Wahrheit leiden sie oft genauso unter alten Rollenmustern wie ihre Frauen. Ein Buch porträtiert jetzt Väter und Ehemänner aus Berlin. Sie erzählen von Problemen mit Sex, Religion und Kindererziehung.  

Das Ende der Sprachlosigkeit (degewo Mietermagazin vom 21.8.2010)

Patriarchen, Paschas, Machos (FOCUS Online vom 20.8.2010)

Isabella Kroth schildert in "Halbmondwahrheiten" eine wenig bekannte Facette des türkischen Lebens: das Leid der Männer. Im FOCUS-Online-Interview erklärt sie, was wirklich hinter vermeintlichen Paschas steckt. 

Interview in der Sendung "Notizbuch" (BR vom 10.8.2010)

Ahmed ist als Importbräutigam nach Deutschland aufgebrochen. Adem ist seit kurzem alleinerziehender Vater. Koray soll eine Frau aus der Türkei heiraten, obwohl er sie kaum kennt. Ali lebt seit 40 Jahren in Deutschland und spricht trotzdem kaum Deutsch. Autorin Isabella Kroth beschreibt in ihrem Buch "Halbmondwahrheiten" die Rollenprobleme türkischstämmiger Männer in Deutschland.  

Im Hinterzimmer türkischer Männer (WDR, Funkhaus Europa vom 9.8.2010)  

Isabella Kroth gibt in "Halbmondwahrheiten" intime Einblicke in die Lebensgeschichten zwölf türkischer Männer in Deutschland.  

Türkiye'den gelen erkeklerin gerçek hikâyeleri (Rezension auf Türkisch im WDR vom 9.8.2010) 

Buchtipp Halbmondwahrheiten (WDR vom 9.8.2010)  

Halbmondwahrheiten ist ein wunderbares Sachbuch, in dem endlich Männer ihr Schweigen brechen und offen über sich sprechen. 

Interview in der Sendung "Kultur am Sonntag" (Domradio vom 8.8.2010)


Nicht nur Macho (Wochenmagazin Freitag, 5.8.2010)

Autorin Isabella Kroth hat das Vertrauen von türkischen Männern gewonnen: In Interviews erzählen sie von ihrem schwierigen Weg zwischen Tradition und Moderne  

Kroth lernt Halbmondwahrheiten kennen (dpa in FOCUS online vom 26.7.2010)  

Migranten – Aufgenommen oder ausgegrenzt? - Talkrunde (BR alpha, Forum City vom 01.06.2010)